Logo Bremer Pflegekreis - nur Print

Schriftgröße ändern

Unser Tag der offenen Tür
am 02. September 2016

Lernen Sie uns und unsere Kooperationspartner ganz anders kennen Weiterlesen

27. Juni 2014 – Tag der offenen Tür

An diesem Tag hatten wir unsere Türen für alle Weiterlesen

Familienpflege

Für Familien in schwierigen oder belastenden Lebenssituationen

Wir unterstützen Sie und Ihre Familie wenn Hilfe nötig wird, damit Sie auch in schwierigen Situationen gemeinsam miteinander leben können. Wenn ein erziehender Elternteil aus gesundheitlichen Gründen ausfällt, während einer Risikoschwangerschaft oder nach einer Mehrlingsgeburt, bei psychischer und physischer Überlastung oder in Überforderungssituationen der Haushaltsführung, wenn soziale oder wirtschaftliche Ressourcen fehlen, leisten sind wir – spontane oder langzeitige – Hilfe im hauswirtschaftlichen und pflegerischen Bereich.

Unsere Familienpflegeleistungen

Wir übernehmen die Planung und Organisation des Alltags, helfen im Haushalt und bei der Lebensführung oder stehen beratend zur Seite. Wir sorgen für eine angemessene Vorratshaltung und erledigen die Einkäufe oder unterstützen Sie dabei, bereiten Mahlzeiten unter Berücksichtigung individueller Bedürfnisse, halten Wohnung und Wäsche ordentlich und sauber. Natürlich begleiten und unterstützen wir bei Arzt- oder Behördenbesuchen und beim Umgang mit Institutionen, Beratungsstellen und sozialen Einrichtungen.

Kinder in der Familienpflege

Sind die Kinder noch sehr klein unterstützen und begleiten wir bei der Säuglings- oder Kleinkinderpflege, später sorgen wir für einen sicheren Kindergarten und/oder Schulbesuch, eine altersentsprechende Beaufsichtigung und Hausaufgabenbetreuung und helfen bei der Einbeziehung der Kinder in tägliche familiäre Abläufe. Die Familienpflegerinnen sind examinierte, staatlich anerkannte Fachkräfte mit hauswirtschaftlicher und sozialpflegerischer Qualifikation. Sie unterliegen der Schweigepflicht! 

Wer trägt die Kosten?

Je nach Familiensituation und Zuständigkeit werden die Kosten vollständig oder zum Teil von den Pflege- und Krankenkassen getragen. Wir beraten Sie gern dazu und unterstützen Sie bei der Antragstellung.