Logo Bremer Pflegekreis - nur Print

Schriftgröße ändern

Unser Tag der offenen Tür
am 02. September 2016

Lernen Sie uns und unsere Kooperationspartner ganz anders kennen Weiterlesen

27. Juni 2014 – Tag der offenen Tür

An diesem Tag hatten wir unsere Türen für alle Weiterlesen

Informationen

… über die Leistungen des Bremer Pflegekreises hinaus

Der Bremer Pflegekreis ist ein Unternehmen, das fest im großen Netzwerk unseres Gesundheitssystems verankert ist. Viele Dinge, die wir nicht beeinflussen können und die doch unsere tägliche Arbeit bestimmen, finden Sie darum hier in dieser Rubrik.


BREMER OFFENSIVE  Erdgas

Ambulante Pflege setzt auf umweltfreundliche Mobilität

Bremer Pflegekreis fährt seit 2013 mit Erdgasfahrzeugen

Was tun, wenn Betriebskosten und Umweltschutz verbessert werden sollen? Der Bremer Pflegekreis hat darauf eine Antwort gefunden und setzt bereits fünf Erdgasfahrzeuge für seinen täglichen ambulanten Pflegedienst ein.

Bremer Pflegekreis Den Bremer Pflegekreis gibt es seit 2006. Das familiäre Team besteht aus 30 Alten- und Krankenpflegerinnen, darunter fünf Auszubildende. In Sachen mobile Pflege sind diese im ganzen Stadtgebiet unterwegs. Was das Unternehmen auszeichnet, ist nicht allein die Wahrnehmung der beruflichen Aufgaben. Für Sabrina Zühlsdorf und Kirsten Spiekermann, die beide neben den täglichen Pflegeeinsätzen auch die Leitung des Pflegedienstes ausführen, ist dieses auch die Verantwortung für ein gutes Miteinander. Dabei stellt sich der Betrieb seiner sozialen Verantwortung gegenüber seinen Angestellten. So können z.B. alle Mitarbeiterinnen Ihre Kinder in der firmeneigenen Krippe unterbringen, die sich direkt neben dem Firmensitz befindet.

In Sachen Mobilität hat es im Betrieb vor einem guten Jahr ein Umdenken gegeben. Die täglichen Einsätze wurden bis dahin ausnahmslos mit Benzin- und LPG-Fahrzeuge gefahren. Allerdings konnten diese aufgrund zu hoher Kosten und einer Reparaturanfälligkeit der Flüssiggasfahrzeuge (LPG) nicht überzeugen. Der Betrieb stand vor einer echten Aufgabe: Wie kann man die Betriebskosten senken, gleichzeitig mehr Umweltschutz betreiben und verlässlich seine Dienste anbieten? Seit Sommer 2013 setzt man nun auf Serienfahrzeuge mit Erdgasantrieb.
Bremer Pflegekreis
Die fünf eco up´s sind seitdem problemlos im täglichen Einsatz. Bei einer durchschnittlichen Kilometerleistung von 60.000 km pro Jahr hat sich der leicht höhere Anschaffungspreis bereits jetzt amortisiert. Denn gegenüber den Benzinern spart der Pflegekreis mehr als die Hälfte an Kraftstoffkosten. Und Dank der Umweltvorteile (kein Feinstaub, weniger Stickoxide und nur 79 Gramm CO2) sind die täglichen Einsätze auch besser fürs Klima. Eine Alternative, die seither absolut überzeugt hat.

Auch für das Pflegepersonal war der Umstieg völlig problemlos, zumal es als Anreiz eine gute Fahrzeugausstattung gibt. Die Förderung von swb wurde dabei 1:1 investiert. Wenn es etwas zu verbessern gebe, so Geschäftsführer Mark Chatterjee, dann würde er sich größere Tanks für mehr Reichweite und eine einheitliche Tankkarte für alle Erdgastankstellen wünschen. Ansonsten sei er restlos überzeugt und hat bereits die nächsten drei Fahrzeuge bestellt, die im März geliefert werden.

Weitere Informationen zur Anschaffung sowie zu unserem Förderprogramm erhalten Sie bei der Bremer Offensive unter: 0421 23 00 11 – 15.

Fotos: ecolo

Veröffentlichungsdatum: 29.01.2014